Bremsen

Eine gute Bremsanlage für ihre Sicherheit

Uns ist Ihre Sicherheit wichtig! Eine funktionierende Bremsanlage ist unverzichtbar. Wir, das Team von Auto Art in Langenthal (Bern), setzen uns dafür ein, dass sie in jeder Lage in einem Bruchteil von Sekunden mit ihrem Fahrzeug zum Stehen kommen.

Laut Gesetz gibt es an einem KFZ zwei Bremssysteme. Die Betriebs- und die Feststellbremse. Bei der Betriebsbremse ist es vorgesehen, dass zwei verschiedene Bremskreise existieren. Damit ist gewährleistet, dass auch bei einem Defekt zumindest eine Seite bremst und das Auto zum Stehen kommt. Um erst gar nicht in eine solch gefährliche Situation zu gelangen, kontrollieren wir Ihr Fahrzeug gerne auf Funktionstüchtigkeit. Denn ihre Sicherheit liegt uns am Herzen. Rufen Sie einfach an und lassen uns einen Termin vereinbaren zum Bremsencheck.

Scheibenbremsen und Trommelbremsen – der Unterschied

 

Moderne Fahrzeuge haben grösstenteils Scheibenbremsen eingebaut. Diese haben den Einsatz von Trommelbremsen verdrängt. Bei kleineren Fahrzeugen mit geringer PS-Leistung kommen sie dennoch vereinzelt zur Anwendung. Bei einer Trommelbremse werden die Bremsbacken auf der Innenseite gegen die Bremstrommel gedrückt. Beim Einsatz einer Scheibenbremse hingegen drücken sich die Bremsklötze samt Bremsbelägen gegen die rotierende Bremsscheibe.

Wann ist es Zeit für das Wechseln der Bremsbeläge und Bremsflüssigkeit?

Da es sich bei den Bremsbelägen um Verschleissteile handelt, kann man keinen festen Zeitpunkt nennen nach dem ein Wechsel sinnvoll ist. Die Abnutzung ist stark abhängig von Fahrstil, Beladung des Fahrzeugs sowie der Fahrstrecke. Fährt jemand viele Kilometer am Tag, müssen die Bremsbeläge öfter gewechselt werden, nutzt jemand sein Auto nur gelegentlich, halten die Beläge einen längeren Zeitraum. Im Allgemeinen ist es notwendig die Bremsbeläge zu wechseln, wenn die Verschleissgrenze erreicht ist. Eine Verschleissanzeige in Fahrzeugen, die mechanisch arbeitet, gibt durch einen schleifenden Metallstift an der Bremsscheibe an, dass ein Wechsel bevorsteht. Bei neueren Fahrzeugen ist es das Leuchten der Anzeige im Armaturenbrett, das den Hinweis dafür gibt. Spätestens dann ist es Zeit in die Werkstatt Ihres Vertrauens zu fahren. Auch wenn beim Bremsen ein Quietschen zu hören ist, sollten Sie dieses Geräusch vom Fachmann abklären lassen. Zwar muss dieses nicht unbedingt ein Hinweis auf Abnutzung sein, jedoch sollte man ein nicht fachgerechtes Arbeiten an der Bremsanlage ausschliessen, damit es nicht zu unliebsamen Zwischenfällen führt. 
Ein Ruckeln im Lenkrad oder im Bremspedal beim Bremsvorgang sollte Sie warnen. Grund kann eine verbogene Bremsscheibe sein. Auch hier wird geraten, lieber auf Nummer sicher zu gehen. Der Stand der Bremsflüssigkeit steht im Zusammenhang mit dem Verschleiss der Bremsbeläge. Sind diese abgenutzt, sinkt auch der Stand der Bremsflüssigkeit. Sollten sie sich unsicher sein bezüglich der Funktionstüchtigkeit ihrer Bremsanlage – Auto Art in Langenthal ist immer für Sie da.

Unabhängig von der Anzeige der Verschleissgrenze in Ihrem Fahrzeug ist es sinnvoll z.B. beim routinemässigen Reifenwechsel im Sommer und Winter die Bremsbeläge zu überprüfen. Bei einer Dicke von weniger als zwei bis drei Millimeter, wird ein Wechseln nach Absprache mit Ihnen durchgeführt werden. So sparen sie sich einen zusätzlichen Termin und Sie haben beim Fahren ein gutes Gefühl.